Turnhallen

-

Sporthallen Trennvorhänge - Sporthallen Trennvorhänge

Technische Beschreibung

System:
Vertikaler, elektro-motorisch angetriebener Trennvorhang, TÜV-geprüft, gemäß Normen:
ÖNORM B1205, Teil 1-3 bzw. DIN 18032 Teil 4.
Der Trennvorhang besteht aus:

  • dem 2-schaligen Behang,
  • der Aufzugsmechanik, die dafür sorgt, dass die Behänge im geöffnete Zustand gleichmäßig
  •   sauber aufgefaltet werden,
  • dem Antrieb und den Sicherheitseinrichtungen,
  • der Unterkonstruktion, an der sämtliche Aufzugs- und Antriebskomponenten befestigt werden. Nachstehend sind diese Komponenten detaillierter beschrieben:


Behang:
Zweischalig aus beschichtetem Polyestergewebe.
Gewebe in waagrechten Bahnen mittels Doppelnaht vernäht. Die Verarbeitung erfolgt - je nach Einbau- und Platzverhältnissen - in ganzen bzw. halben Bahnen.
Gewicht des Behangmaterials: wahlweise 1200, 1600 oder 2000 g / m2.
Farbe: beige oder hellgrau.
Reißfestigkeit mindestens 1500N, Weiterreißfestigkeit mindestens 300N.
Schwer entflammbar nach DIN 4102, ÖNORM B3820 bzw. EN 13501.

Aufzug:
Präzisions-Stahlrohrwelle, geführt in verschleiß- und wartungsfreien Lagern.
Aufzug über hochreißfeste Gurtbänder mit 12-facher Sicherheit. Hubrohr aus Aluminium.

Antrieb und Sicherheit:   
Getriebemotor (230/400 V Drehstrom) mit Thermoschutz, Elektromagnetbremse.
Der Motor befindet sich in der Regel in der Mitte der Vorhangsachse.
Fahrgeschwindigkeit des Vorhangs: 0,1 m / sec.
Endschalter und Sicherheitsendschalter für obere und untere Endstellung.
Sicherheitsschalter für Hand-kurbel (Nothandbetrieb).
Wendeschütz, Motorschutzschalter (ÖNORM B1205, DIN 18032 Teil 4).
2 Stück Sicherheitsfangvorrichtungen, jeweils am Ende der Aufzugswelle eingebaut

Unterkonstruktion: Konsolen zur Befestigung der Anlage an örtlichen Holz-, Beton- oder Stahluntergrund, zur Aufnahme der Wellenlager, Antriebskomponenten und zur Einhängung des Behangmaterials.

Bedienung:
über Schlüsselschalter;
Steuerungsart: Totmann-Schalter ohne Selbsthaltung. Vom Schlüsselschalter aus muss der Fahrbereich des Trennvorhangs einsehbar sein.
Bauseits ist durch den Elektriker ein allpolig trennender und absperrbarer Hauptschalter einzubauen. Für die elektrische Installation und die Inbetriebnahme eines Trennvorhangs sind vom konzessionierten Elektriker einige Vorleistungen zu erbringen


Bildergalerie Mobile Trennwände für Turnhallen